Heldentier buffen!

Erweiterungs- und Featurewünsche an die Entwickler.
Anghravash
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Jul 2022, 13:59

Heldentier buffen!

Beitragvon Anghravash » Fr 29. Jul 2022, 14:04

Hey Leute,

ich hatte mir vorgenommen, den 4. HW mit dem Heldentier durchzuziehen, um es mal zu probieren, OBWOHL mir massivst davon abgeraten wurde. Jetzt habe ich mich mühevoll durch 8 DKs gekämpft und mein Fazit ist bislang ja wirklich, dass das Heldentier lächerlich schlecht ist im Vergleich zu Begleitern auf ähnlichem Level.
So gut wie jeder Begleiter ist immer besser als das Heldentier, selbst wenn man es noch so effizient trainiert. Auf dem jeweiligen DK-Stand ist man mit Adler/Waldwolf/Eiswolf/Hippogryph/Schreckenswölfen/Smilodon/Schattenwolf deutlich besser beraten, aber man muss nicht einmal zu diesen Assen greifen, um mit einem besseren Begleiter dazustehen.

Ich glaube ja, dass das Heldentier im Vergleich deutlich besser gebalanced wäre, wenn es 4 Trainingsstunden anstelle von nur 2 pro Drachenkill bekäme. Rechnerisch wäre es da mit den Begleitern der jeweiligen Level vergleichbar, im besten Fall leicht stärker und mit Brogads Hilfe fährt man dann tatsächlich besser mit dem Heldentier.
Man muss natürlich bedenken, dass die Edelsteinausgaben für das Training damit auch insgesamt betrachtet höher ausfallen würden, allerdings wären sie dann in einem ähnlichen Bereich wie für die Tiere.
Wenn ich mir z.B. von Bauernjunge bis Bürger (8 DKs) den Adler, Waldwolf, Eiswolf und Hippogryph kaufe, zahle ich in Summe 125 Edelsteine. Wenn ich das Heldentier mit 32 Trainingsstunden trainiere (8x4 pro DK) dann komme ich auf 128 Edelsteine und erhalte, wie gesagt, stets ein vergleichbares oder leicht besseres Tier.

Ich könnte jetzt noch viel tiefergehendes Numbercrunching betreiben, aber das lasse ich mal sein, es sei denn, es besteht das Interesse. :D

Anghravash
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Jul 2022, 13:59

Re: Heldentier buffen!

Beitragvon Anghravash » Sa 30. Jul 2022, 17:51

Update zum obigen Post:

Ich habe mittlerweile gelernt, dass das Heldentier ab dem 10. Drachenkill drei Trainingsstunden erhält. Damit ist natürlich die Zahl der maximalen Trainingsstunden etwas höher und nachdem ich auch die Trainingsstunden-Kosten der höherrangigen Begleiter überschlagen habe, kann das Heldentier im Endgame durchaus mit den anderen mithalten.

Damit weiß ich jetzt auch, dass 4 Trainingsstunden pro DK viel zu übertrieben wären und man am Ende einen viel zu mächtigen Begleiter erhalten würde. Selbst wenn man 3 Trainingsstunden pro DK vom ersten bis zum letzten erhalten würde, hätte man im Endgame auch ohne Brogads Hilfe ein im Vergleich stärkeres Heldentier.

Das Problem ist also eher, dass das Heldentier gerade während der ersten Hälfte des Heldenwegs viel zu schwach ist und erst während der zweiten Hälfte das Rennen macht, ein klassischer late bloomer. Der Phönix oder Eiswolf ist zum Zeitpunkt, ab dem man sie kaufen kann, etwa dreimal so gut trainiert, der Hippogryph dann noch immer doppelt so gut.
Man könnte ab dem 1. bis zum 10. DK stattdessen 3 Stunden verteilen und dann bis zum 20. nur zwei, aber selbst dann wäre der Start zäher als mit handelsüblichen Begleitern.

Man könnte alternativ auch die Basiswerte buffen, das Heldentier also z.B. formal mit Angriff I, Verteidigung I, Schnelligkeit I und Ausdauer I starten lassen. Damit könnte es deutlich besser mithalten. Damit es zum Schluss nicht zu mächtig wird, könnte man im Gegenzug die Zahl der Trainingsstunden pro DK ab dem 10. auch bei 2 belassen, aber das nimmt dann natürlich Flexibilität, weil frei verteilbare Punkte wegfallen würden.

Ich denke, dass die Stärkung der Basiswerte noch die beste Lösung wäre, um das Heldentier nützlicher zu machen. Man müsste dann nur schauen, wie man es im Endgame balanced, ohne allzu sehr die Flexibität der Spieler beim Training einzuschränken.

Benutzeravatar
Meliz
Administrator
Beiträge: 685
Registriert: Mo 25. Jul 2011, 15:12

Re: Heldentier buffen!

Beitragvon Meliz » Di 2. Aug 2022, 07:33

Über das generelle Balancing und einem zeitgemäßen Spielfluß (Es hat ja heute nichtmal mehr jemand Lust, auch nur einen Bruchteil des Spiels zu lesen :P) sollten wir intern generell mal diskutieren. Danke für die ausführlichen Gedankengänge. :)
Der Kodex ist Gesetz.

„Verabschiede dich von kurzen Wegen. Begrüße Schmerz und Schinderei. Niemand hat jemals behauptet, dass immer alles einfach sei."
Tausendundeine Nacht
"Alter, das ist ein Ritualfeuer, du kannst da doch keine Marshmellows drin machen!"

Benutzeravatar
Sorayax
Gigant
Beiträge: 217
Registriert: So 24. Jul 2011, 15:49
Wohnort: Berlin

Re: Heldentier buffen!

Beitragvon Sorayax » Mi 3. Aug 2022, 15:05

Es gibt doch ingame die Möglichkeit, sich zusätzliche Trainigsstunden zu holen. Ich finde, es ist deshalb ausreichend, aber wenn ihr darüber euch mal Gedanken machen wollt, habe ich auch nichts dagegen. Aber prinzipell finde ich, dass es mit den zusätzliche Trainingsstunden gut kämpfen lässt. Ich möchte mein Heldentier nicht mehr missen, obwohl auch dieses ja gehen würde, wenn ich wollte. :)
Jeder Tag ist ein neuer Anfang :love:

Benutzeravatar
Minihops
Gigant
Beiträge: 198
Registriert: So 24. Jul 2011, 19:10
Wohnort: Sackeifel
Kontaktdaten:

Re: Heldentier buffen!

Beitragvon Minihops » Do 4. Aug 2022, 10:34

Also ich würde meins gerne stärker macher hätte ich mehr gefundene .. aber leider bekomm ich keine mehr weil pensum voll das müsste erhöht werden von den schöhnen bunter dingelchen :)
Lieben Gruss
Kriegerische Minihops

Anghravash
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Jul 2022, 13:59

Re: Heldentier buffen!

Beitragvon Anghravash » Do 4. Aug 2022, 20:20

@Sorayax
Das mit den zusätzlichen Trainingsstunden ist mir bewusst und auch, dass sich das Heldentier damit im Endgame deutlich stärker machen lässt, als vergleichbare Begleiter von Tierhändlern. Mein Problem ist mit dem Heldentier zu Beginn des Heldenwegs. Wenn ich das Glück hätte, vor dem ersten DK so häufig auf Brogad zu treffen, dass ich die maximale Anzahl an Trainingsstunden auf dem Weg bekommen würde, dann wäre es vermutlich eh kein so großes Problem.


Zurück zu „Wünsche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste